Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell

Aktuelle Meldungen

8. April 2015


Informationsveranstaltung gibt örtlichen Wirtschaftsvertretern Einblick in crea-m5® Methode zur systematischen Innovationsgewinnung

„Wer den Baum der Kreativität pflanzt, wird die Früchte der Innovation ernten“. Unter diesem Motto stand am 17. März 2015 die Informationsveranstaltung  „Kreativität und offener Dialog zwischen Theorie und Praxis“ an der Hochschule Ansbach. Die beiden Dozenten Prof. Dr. Jochem Müller und Dipl. Kfm. Jürgen Rippel gaben Vertretern aus regionalen Wirtschaftsunternehmen einen Einblick in ihre Kreativ- und Innovationswerkstatt und stellten Arbeiten zum Thema Kreativität, Intuition und Innovation sowie die crea-m5® Methode zur systematischen Innovationsgewinnung vor.

„Wir wollen die Intuition wieder leben lassen“

Wir leben in einer Gesellschaft, die vom ständigen Wandel bestimmt ist. „Das ist das Credo unserer Zeit“, so Prof. Dr. Jochem Müller. Dabei ist unsere Intuition immer mehr in Vergessenheit geraten und unsere schöpferische Kraft verloren gegangen. Zahlen und wirtschaftliche Rahmenbedingungen bestimmen den Alltag. „Wir wollen die Intuition wieder leben lassen“, sagt Dipl. Kfm. Jürgen Rippel.

Kreative Führung als Erfolgsfaktor

In einem Prozess, bestehend aus Veränderung, Kreativität, kreativer Problemlösungsfähigkeit und dem Prozess der Transformation kann man auf den ständigen Wandel reagieren. Ein besonders wichtiger Punkt ist dabei die kreative Führung. Eine Studie der Wirtschaftsuniversität Wien hat beispielsweise ergeben, dass innovative Unternehmen erfolgreicher sind. Es wurde das Innovationsmanagement der 100 innovativsten Firmen miteinander verglichen. Das Ergebnis war unter anderem, dass innovative Unternehmen höhere Umsätze erzielen und obendrein mehr Geld einsparen können. Doch wie kommt man zur Innovation? Die Antwort heißt crea-m5®. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit, die bereits seit 2001 besteht, haben die beiden Dozenten die Innovationsmethode entwickelt.

crea-m5® - die Methode zur systematischen Innovationsgewinnung

Die crea-m5® Methode besteht aus fünf Phasen, die wiederum in mehrere Teilkomponenten unterteilt sind. In der ersten Phase, der „message-Phase“, geht es darum, sich einen Überblick über die Ausgangssituation zu verschaffen und eine systematische Situationsanalyse vorzunehmen. Darauf folgt die „matching-Phase“. Hier werden die vorhandenen Kompetenzen hinterfragt. In der darauffolgenden „mining-Phase“ geht es um eine Wissensanalyse. Man stellt fest, welches Wissen vorhanden ist. Die vierte Phase, „moving-Phase“, ist die Kreativitätsphase. Ihre Aufgabe besteht darin, neue Wege zu gehen, um so seinen Horizont zu erweitern und neues, innovatives Wissen zu schaffen. Dies ist durch unterschiedlichste Kreativitätsmethoden möglich, beispielsweise durch eine Ideenliste, Mindmapping, Synektik oder eine Traumreise. Die „moving-Phase“ ist die letzte Phase der  crea-m5® Methode. In einer Visionsanalyse muss das Unternehmen Kreativität als strategische Option begreifen. Die Vision muss zur Mission werden.

„Jeder kann kreativ sein“

Die Unternehmensführung sollte somit für sich mitnehmen, dass Kreativität zum einen Veränderungen erzeugt, die die Quelle zum Erfolg sind. Zum anderen sollte sie verstehen, dass sie die Kreativität ihrer Mitarbeiter fordern und fördern muss. Wichtig ist es auch, zu erkennen, dass sie Promotoren im Unternehmen braucht und dass sie erlernbar ist. „Jeder hat seine Bestimmung und wirklich jeder kann kreativ sein“, so Dipl. Kfm. Jürgen Rippel. Der Vortrag stieß unter den Gästen auf sehr positive Resonanz. „Es hat mir sehr gut gefallen“ - „Das ganze Gebiet ist unheimlich spannend“ - „Es kann definitiv jeden weiterbringen“, so die Meinungen der Gäste. Und so werden auch sie vielleicht schon bald „die Früchte der Innovation“ ernten können.

 


 

Zurück zu den aktuellen Meldungen...



Weiterführende Links
    Dozenten

Downloads

  Flyer
  Master Navigator
  Newsletter


Kontakt
 Prof. Dr. Jochem Müller
  Studiengangsleitung
  jochem.mueller@hs-ansbach.de
  Telefon +49 (0)981 4877 - 231