Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell

Aktuelle Meldungen

3. Juni 2014


Bild zu: Jahrgangsbeste im Masterstudium KMM ausgezeichnet

Vor zwei Jahren wagten sieben Studierende den Spagat zwischen Berufsleben und Studium und gingen als dritter Jahrgang des berufsbegleitenden Masterstudienganges „Kreatives Management“ an den Start. Nach vier Semestern haben die Absolventen nun Grund zur Freude. Sie konnten ihr Studium erfolgreich als Master of Business Administration (MBA) abschließen. Die Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Ute Ambrosius überreichte den Jahrgangsbesten ihre Zeugnisse.

Zwei Absolventinnen brillierten dabei mit überdurchschnittlichen Leistungen. Sandra Pöllet schloss ihr Studium mit einer Endnote von 1,0 ab, Petra Schwendtner konnte sich über eine 1,1 freuen. Sandra Pöllet ist bei der Ingentis Softwareentwicklung GmbH in Nürnberg tätig und sah in dem Studiengang die Chance, einerseits ihren Horizont zu erweitern und andererseits ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Auch Petra Schwendtner hatte ähnliche Motive. Sie arbeitet an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm und erhoffte sich abwechslungsreiche sowie spannende Inhalte, die über profundes Fachwissen hinausgingen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Ihre Traumnoten zeigen, dass das Studium genau das Richtige für die beiden war.

Der berufsbegleitende MBA „Kreatives Management“ erfreut sich bereits in ganz Deutschland großer Beliebtheit. Zielgruppe sind Hochschulabsolventen, die sich gerne beruflich weiterbilden und durch das Erlernen von kreativem Wissen auf Führungspositionen vorbereiten oder ihre Führungskompetenzen erweitern möchten. Dieses Studienangebot ist somit auch für Firmen aus der Region eine hervorragende Möglichkeit, dem Fachkräftemangel entgegenzusteuern. „Unternehmen können so ihre Attraktivität steigern, denn viele Akademiker achten bereits vor ihrer Einstellung darauf, ob der künftige Arbeitgeber eine spätere Master-Ausbildung unterstützt“, sagt Studiengangsleiter Prof. Dr. Jochem Müller. Das Angebot wird aber längst nicht mehr nur von mittelfränkischen Firmen genutzt. Namhafte Konzerne wie Siemens, Rödl&Partner oder Porsche haben das Potenzial des Masterstudienganges erkannt und ermöglichen ihren Mitarbeitern die Kombination aus akademischer Weiterbildung und beruflicher Karriere. „Der MBA „Kreatives Management“ eignet sich auch hervorragend in Kombination mit einer Trainee-Ausbildung. Sie gewinnt dadurch an Attraktivität“, sagt Müller.

Und auch die Präsidentin der Hochschule Ansbach, Prof. Dr. Ute Ambrosius, sieht im berufsbegleitenden Studienangebot ganz klare Vorteile. „Der MBA passt sich optimal an berufstätige Studierende an. Somit können Beruf, Studium und Privatleben bestmöglich miteinander vereint werden“, sagt Ambrosius. Das hervorragende Feedback der Unternehmen und der Absolventen zeigt, dass das Konzept ankommt und eine „zukunftsweisende Ausbildungsform“ darstellt, so Ambrosius.

Interessenten können sich noch bis zum 15. Juli für das kommende Wintersemester 2014/15 online bewerben. Alle Infos zum MBA-Studiengang und zur Bewerbung finden Sie unter ww.mba-kmm.de. 


Im Bild zu sehen sind Präsidentin Prof. Dr. Ute Ambrosius, die beiden KMM-Absolventinnen Sandra Pöllet und Petra Schwendtner, Studiengangsleiter Prof. Dr. Jochem Müller und Studiengangsassistentin Heike Machmer.


 

Zurück zu den aktuellen Meldungen...



Weiterführende Links
    Dozenten

Downloads

  Flyer
  Master Navigator
  Newsletter


Kontakt
 Prof. Dr. Jochem Müller
  Studiengangsleitung
  jochem.mueller@hs-ansbach.de
  Telefon +49 (0)981 4877 - 231